Diese Anleitung beschreibt in Stichwörtern, wie man Typo3 8.7 unter Ubuntu 16.04 auf einem Server installieren kann.

Apache installieren:

sudo apt install apache2 apache2-doc

PHP muss nicht mehr installiert werden, php7 ist bereits in Ubuntu 16.04 enthalten.

MySQL installieren:

sudo apt install mysql-server

root-Paasswort vergeben!

PHP-Anbindung installieren:

sudo apt install php-mysql

Weitere empfohlene PHP-Extensions installieren:

sudo apt install php-curl libapache2-mod-php php-gd php-gmp php-imagick php-soap php-zip php-xml php-cli php-mbstring

Ghostscript installieren:

sudo apt install ghostscript

Imagemagick installieren:

sudo apt install imagemagick imagemagick-doc 

Anschließend:

sudo service apache2 restart

Rechte anpassen:

sudo chown -R www-data:www-data /var/www/html

Ins Verzeichnis /var/www wechseln und das Typo3-Installationspaket herunterladen. “x.” durch aktuelle Versionsnummer ersetzen.

sudo wget http://prdownloads.sourceforge.net/typo3/typo3_src-8.7.x.tar.gz

Paket entpacken. “x.” durch aktuelle Versionsnummer ersetzen.

sudo tar xzf typo3_src-8.7.x.tar.gz

Ins Verzeichnis /var/www/html (= Document Root) wechseln und Simlinks anlegen, “x” durch aktuelle Versionsnummer ersetzen.

sudo ln -s ../typo3_src-8.7.x typo3_src
sudo ln -s typo3_src/index.php index.php
sudo ln -s typo3_src/typo3 typo3

.htaccess-Datei kopieren:

sudo cp typo3_src/_.htaccess .htaccess

In den Browser gehen und die Typo3-Installation aufrufen:
mydomain/typo3

Man wird aufgefordert, im Verzeichnis /var/www/html eine Datei mit dem Namen FIRST_INSTALL anzulegen:

sudo touch FIRST_INSTALL

Zurück zum Browser und F5 drücken. Es werden zwei Fehlermeldungen angezeigt:

  • Low PHP script execution time
  • PHP max_input_vars very low

Um die Fehler zu beheben, öffne ich die php.ini (liegt normalerweise in /etc/php/7.0/apache2 ); oder php.ini ermitteln.

sudo vim php.ini

Dort werden zwei Zeilen modifiziert:
Die max_execution_time wird auf 240 gesetzt:
max_execution_time = 240

max_input_vars wird auf 1500 gesetzt:
max_input_vars=1500
und das Semicolon am Anfang der Zeile entfernt.

Nach

sudo service apache2 restart

und erneuten Drücken der F5-Taste sollten die Fehlermeldungen verschwunden sein.

Datenbank erstellen:
Username: root
Password: [wie oben erstellt]
Host: 127.0.0.1
Port: 3306

Create a new database: Datenbankname vergeben.

Create user and import base data
Username und Passwort für den Zugriff aufs Typo3-Backend kreieren.

Im Backend anmelden.

Im Install-Tool alle Funktionen ckecken. Falls der Mailversand nicht funktionieren sollte, siehe folgenden Absatz.

Mailfunktion

Der Test der Mailfunktion innerhalb von Typo3 schlug fehl, weil sendmail noch nicht installiert war, was ich nachholte:

sudo apt install sendmail

Anschließend musste sendmail noch konfiguriert werden:

sudo sendmailconfig

Ich bestätigte alle Anfragen mit yes (y), und nun konnte Typo3 auch Mails versenden.